Landespflege

Garten-, Landschafts- & Sportplatzbau

Die Sparte Landespflege im Sachverständigen-Kuratorium beschäftigt sich mit Fragen der Wert- und Schadensermittlung in Freianlagen. Zu den Freianlagen zählen insbesondere Haus- und Kleingärten, Parkanlagen und sonstige gärtnerisch gestaltete Freiflächen, Wege und Plätze außerhalb des Straßenverkehrs sowie begrünte und begehbare Dachflächen, Pflanzungen entlang von Straßen und in der freien Landschaft. Dazu findet jährlich ein Fortbildungsseminar (SVK-Gehölzseminar) in Hannover statt. Dort werden die einschlägigen Wertermittlungsverfahren unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars ist die Fortbildung im Bereich der Verkehrssicherheitskontrollen an Bäumen.

Ziel der Sparte Landespflege ist die fachliche Aus- und Fortbildung von Fachleuten und Sachverständigen für die Wertermittlung von Freianlagen, insbesondere in Fällen des Schadenersatzes und der Entschädigung. Beispielhaft seien genannt: der Entzug von Kleingärten für Zwecke der Baulandausweisung, die Inanspruchnahme eines Hausgartens für Zwecke des Straßenbaus (beides Fälle der öffentlich rechtlichen Entschädigung), die Zerstörung einer Gartenanlage oder die Beschädigung eines Baumes durch einen Verkehrsunfall (beides Fälle des Schadenersatzes).

Angesprochen werden Gartenämter, Naturschutz- und Landschaftsbehörden, Forstverwaltungen, Planungs- und Umweltämter, Gutachterausschüsse, Architekten und Unternehmer des Garten- und Landschaftsbaus sowie bereits tätige, aber auch zukünftige Sachverständige.

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner
(Spartenleiter Landespflege)

Garten- und Landschaftsarchitekt 
Dipl.-Ing. Hermann Schall (öbv SV)

Turnierstr. 25D
78462 Konstanz

Tel.: +49(0) 7531 / 256 36
Fax: +49(0) 7531 / 174 24
e-Mail: info(at)schall-gartenarchitekt(dot)de